Kerzenziehen: Schwedische Kunst aus Wachs

von 20 Nov 2019Kultur

In Småland konnte ich ein einzigartiges Handwerk bestaunen, von dem ich euch unbedingt berichten muss: Kerzenziehen. Die kunstvoll von Hand gezogenen Kerzen haben romantische Formen wie Kronen, Zweige und Kränze, sodass ich mich gar nicht trauen würde, diese Schmuckstücke einmal anzuzünden.

Jede Kerze kann auf Wunsch individuell gestaltet werden
Jede Kerze kann auf Wunsch individuell gestaltet werden

Klassische Kerzenkunst kennt man ja kaum noch. Umso überraschter war ich, als ich in den letzten Ferien eine Kerzenzieherei in der Nähe von Schloss Gränso rein zufällig entdeckte. Sofort überredete ich meinen Mann hier eine Pause einzulegen, denn das Thema schwedische Kerzen interessiert mich sehr. Also haben wir uns mit der ganzen Familie den Handwerksbetrieb angeschaut, der die 300-jährige schwedische Tradition des Kerzen-Designs seit 1985 wieder bewahrt. Wir durften sogar jeder eine Kerze von Hand ziehen. Die wurde zwar nicht so gleichmäßig und blütenrein weiß wie die Profikerzen, aber sie sind selbstgemacht!

Unsere ersten Versuche beim Kerzenziehen
Unsere ersten Versuche beim Kerzenziehen

Kerzenkunst
Seit vier Generationen werden hier klassische Kerzen nach alten schwedischen Traditionen hergestellt: Kerzen mit drei Armen und auch solche im Kreis mit bis zu sechs Kerzenarmen. Dann gibt es wieder Kerzen, die beim Abbrennen ein neues Muster bilden.

Kerzen für alle Gelegenheiten

Falls ihr also auf eurem Weg durch Südschweden an einer Kerzenzieherei vorbei kommt, kann ich euch nur empfehlen anzuhalten. Es ist faszinierend, was diese Handwerkskunst an Wunderkerzen hervorbringen kann. Es ist ein edles Souvenir zum Mitbringen oder die besondere Kerze für einen festlichen Anlass zuhause. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit.

Petra Pan

Hinterlassen Sie einen Kommentar

2 × 2 =