Skandinavische Weihnachtsmärkte zum Shoppen und Bummeln

von 26 Okt 2018Kultur

Weihnachten steht bald vor der Tür! Und, um in eine gemütliche Adventsstimmung zu kommen, bummel ich gerne mit meiner Familie über die gemütlichen Weihnachtsmärkte in Südschweden. So lassen sich Malmö und auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen auf der anderen Seite der Öresundbrücke aus einer ganz anderen Perspektive entdecken. Statt Sommersonne strahlen dann tausend kleine Lichtlein in den Straßen wie Sterne am Himmel. Während es in Malmö mehrere schöne Märkte mit viel Kunsthandwerk und Leckereien gibt, kann ich euch auch zwei Weihnachtsmärkte in Kopenhagen empfehlen.

Über die Öresundbrücke seid ihr mit dem Auto oder dem Zug in weniger als einer Stunde in Kopenhagen und könnt euch meine beiden Favorit-Weihnachtsmärkte in der Hauptstadt einmal angucken:

Nostalgisch im Tivoli

Im weltbekannten Vergnügungspark Tivoli – übrigens der zweitälteste weltweit – gibt es vom 17. November bis 31. Dezember 2018 weihnachtliche Stimmung mit viel nostalgischem Flair. Um beim Eingang den langen Warteschlange am Nachmittag zu entgehen, plant den Besuch am besten gleich morgens ein. Vor allem die vielen bunten Lichter, die von den Bäumen hängen und die Fassaden schmücken, versetzen mich immer direkt in Weihnachtsstimmung. Für einen Eintritt von umgerechnet circa 11 Euro könnt ihr im Freizeitpark schlendern, an vielen Marktständen bummeln und dänische Köstlichkeiten probieren. Zum Beispiel die kleinen Weihnachts-Krapfen oder den weihnachtlichen typisch dänischen Reispudding mit Kirschsoße und Glücksmandel. Wer sich nach dem Schlemmen bewegen möchte, der kann ein paar Runden auf der Schlittschuhbahn drehen. Und das Beste: Am Wochenende wartet sogar ein Feuerwerk auf euch!

Romantisch am Hojbro Plads

Freien Eintritt bietet Kopenhagens schönstes Weihnachtsdorf auf dem Hojbro Plads im Herzen des mittelalterlichen Kopenhagens. Zwischen dem 16. November und 22. Dezember 2018 verwandelt sich der Platz an der Haupteinkaufsstraße mit seinen historischen Gebäuden in den „Julemarknad“ und in ein romantisches Dorf mit vielen Lichtern, Wichteln und Rentieren. Geschmückte Weihnachtsbäume, Glaskunst, Strickwaren, Delikatessen und Papierschmuck finden sich überall. Zudem duftet es beim Gucken und Stöbern so verlockend nach Punsch aus Rotwein oder Apfelsaft, heißem Kakao und Grillwürsten – (fast) unwiderstehlich und ich freue mich schon jetzt auf ein Glas leckeren Glögg

Adventsvielfalt in Malmö

Wollt ihr lieber in Malmö bleiben? Auch hier kommt ihr sicher auf eure Kosten und Köstlichkeiten: Zwischen traditionellem Handwerk und leckerem Essen kann man es sich auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte in Katrinetorp in Südschweden einfach nur gutgehen lassen. Auf dem historischen Gutshof „Katrinetorp“ (etwa 15 Autominuten von Malmö entfernt) kostet der Eintritt umgerechnet etwa 8 Euro. Dafür gibt es auf dem ehemaligen Landsitz mit seinem alten Park viele schöne typisch schwedische  Holzarbeiten, Kerzen oder Handstrickwaren. Ich finde hier immer das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für meine Liebsten. Ähnlich ist auch der kostenfreie „Julmarknad“ auf dem Gustav-Adolfs-Platz in Malmö. Seid ihr auf der Suche nach fair gehandelten Souvenirs, Bio-Snacks oder Bio-Getränke? Dann seid ihr hier goldrichtig.

Wer einen Designmarkt bevorzugt, wird auf dem „St. Gertruds-Weihnachtsmarkt“ fündig, der am 8. und 9. Dezember 2018 im mittelalterlichen Stil aufgebaut wird. Design und Mittelalter – das klingt doch spanndend! Jung und trendig ist der Weihnachtsmarkt im Viertel „Möllevången“. Hier dreht sich alles um Mode, Essen, Kunst und Kultur. Ein mittelalterlicher Bauern-Weihnachtsmarkt findet am 9. Dezember am Drottningtorget statt. Bei freiem Eintritt bieten lokale Bauern ihre ökologischen und konventionellen Produkte an, auch Kunsthandwerk aus Wolle und Leder sowie weihnachtliche Köstlichkeiten könnt ihr hier finden.

Falls ihr dem Weihnachtsstress in Deutschland entfliehen wollt, kann ich euch daher nur zu einem Besuch dieser gemütlichen skandinavischen Adventsmärkte raten. Mit den TT-Line Fähren kommt ihr auch kurzfristig von Travemünde oder von Rostock günstig nach Trelleborg. Besonders empfehlenswert ist das Reisedeal-Paket mit Überfahrt, Pkw, zwei Hotelübernachtungen sowie Zugtickets nach Kopenhagen und zurück. Viel Spaß und entspannte Vorweihnachtstage.  Lasst euch verzaubern!

Petra Pan

3 Kommentare

  • Antonella sagt:

    Hallo Petra Pan, da hab ich gleich Lust bekommen wieder nach Malmö zu fliegen. Wäre ich in Norddeutschland zu Hause, würde ich es mir keine 2 Minuten überlegen, auf ab mit TT-Line nach Malmö. Doch leider bleibt es ein Wunschdenken, dafür schreibe ich fleissig auf meinen Blog weiter, stöbere im Web herum und träume von meinem Lieblingsland Schweden, Grüsse aus der Schweiz

    • Petra Pan sagt:

      Hej Antonella, ich kann deine Schwedenliebe voll und ganz nachvollziehen! Schweden ist und bleibt mein absolutes Lieblingsland.
      Was nicht ist, kann ja noch werden 😉
      Viele Grüße in die Schweiz!
      Kram, vi ses
      Petra Pan

  • Antonella sagt:

    Ich habe dir meine Webseite hinterlassen und dann stieg mein Laptop aus. Hier nochmals meinen Link zu meinem Blog http://www.scandilombi.com , nochmals liebe Grüsse SCANDILOMBI

Leave a Reply to Antonella Abbrechen

17 + zehn =