Familien-Abenteuer in Südschweden

von 15 Jul 2016Familie
Südschweden Delphine Familienurlaub

Schweden ist die perfekte Wahl für den Urlaub mit Kind und Kegel. Das Land ist ein wahres Kinderparadies: Überall sind die Kleinen willkommen, in Geschäften und Restaurants vergnügen sie sich in extra eingerichteten Spielecken, dazu kommen viele spannende Themenparks – wo sonst trifft man Pippi Langstrumpf oder Ronja Räubertochter persönlich? – und außerdem tolle Museen (die so gar nicht langweilig sind!), Elchparks, eine grandiose Natur und vieles, vieles mehr. Da weiß man gar nicht, wo man zuerst hin soll!

Folgende Ausflüge im Süden des Kinderlands Schweden bieten Spaß für Groß und Klein:

Astrid Lindgrens Welt

Im Theater- und Themenpark Astrid Lindgrens Welt in Vimmerby in Småland (knapp viereinhalb Autostunden von Trelleborg) werden sie alle lebendig: die unbekümmerte und wunderbar freche Pippi Langstrumpf, der ewig in Schwierigkeiten steckende Michel aus Lönneberga oder die wilde Ronja Räubertochter. Ganz neu sind ab diesem Jahr das Kirschblüten- und Heckenrosental aus den Geschichten der Brüder Löwenherz. Kinder dürfen nach Herzenslust überall spielen und toben und erleben bei Theatervorführungen die bekannten Szenen aus den Büchern. Der Erlebnispark ist von Mitte Mai bis Ende August sowie eingeschränkt im September und Oktober geöffnet.

(S++dschweden mit Kindern) Astrid Lindgrens Welt, Pippi Langstrumpf und Polizisten -®Astrid Lindgrens V+ñrld_905x500

Westernstadt High Chaparral

Peng-peng, willkommen in den wilden Weiten Südschwedens! Im Wildwest-Park High Chaparral (ungefähr drei Autostunden vom TT-Line-Anlegehafen Trelleborg entfernt) gibt es alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt: Eine komplette Westernstadt mit Sheriff-Büro und Hufschmied, eine Prärie-Eisenbahn, einen Mississippi-Schaufelraddampfer, Goldwäsche, Kutschfahrten und hochexplosive Wildwest-Shows mit Revolver-Duellen, spektakulären Stunts und Verfolgungsjagden zu Pferde. Außerdem trifft man auf den Straßen High Chaparrals Western-Helden wie die Daltons und Lucky Luke, Zorro, Cowboys, Indianer und Banditen. Geöffnet im Sommer von Ende Mai bis Ende August.

Wikinger-Freilichtmuseum Foteviken

Zeitmaschine programmieren und ab zu den Wikingern! Fotevikens Museum in Höllviken/Skåne (nur 15 Kilometer von Trelleborg entfernt) ist mal kein dröges Museum mit Schaukästen und Infotafeln, sondern ein spannendes Freilichtmuseum. Hier wohnen und arbeiten „echte“ Wikinger und Handwerker, die zeigen, wie die Nordmänner gelebt, gearbeitet und gekämpft haben. Im Juli findet immer eine Kinderwoche statt, bei der die kleinen Besucher historische Spiele, Bogenschießen und Handwerk ausprobieren können – und auf echte Krieger treffen! Das Freilichtmuseum ist von Anfang Mai bis Mitte September geöffnet, außerhalb der Saison teils eingeschränkt oder zu bestimmten Anlässen.

Familienurlaub: Südschweden Wikingerkampf

Marinemuseum Karlskrona

Auch dieses Museum ist ein Erlebnis und kann Groß und Klein einen kompletten Tag lang gefangen nehmen: Das Marinemuseum in Karlskrona (ca. drei Autostunden von Trelleborg) in der Region Blekinge. Hier gibt es einen Schiffssimulator (Achtung, nichts für Seekranke!), einen Unterwassertunnel mit Ausblick auf ein echtes Wrack, Schiffsmodelle und eine U-Boot-Halle mit der HMS Neptun, einem modernen U-Boot aus der Zeit des Kalten Krieges, sowie der Hajen, dem allerersten U-Boot der schwedischen Flotte aus dem Jahr 1904.

Elchparks in Småland

Einen Elch zu treffen ist der Traum vieler Schweden-Urlauber. In der freien Natur ist dies aber gar nicht so einfach. Also ab in die Region Småland, ein echtes Eldorado für Elch-Fans mit sage und schreibe elf Elchparks. Egal ob per Auto, zu Fuß oder beim Blick vom Aussichtsturm, ein „Meet and Greet“ mit dem riesigen König des Waldes ist hier garantiert. Besonders beliebt bei kleinen Elch-Freunden ist der Park Smålandet bei Markaryd (knapp zwei Autostunden von Trelleborg): Hier fährt eine Safari-Bahn drei Kilometer über verschlungene Waldwege und passiert immer wieder die bis zu 600 Kilo schweren Tiere.

Walsafari, Höhlen-Tour oder Schatzsuche auf der Halbinsel Kullaberg

Wer in der schwedischen Natur so richtige Abenteuer erleben möchte, der biegt am TT-Line-Anlegehafen Trelleborg links ab und fährt ca. eineinhalb Stunden zur beeindruckenden Halbinsel Kullaberg im Nordwesten Skånes. Hier bieten die „Kullabergsguiderna“ (Kullaberg Guides) Schwedens einzige Walsafari an, bei der sich die Teilnehmer Schweinswale aus der Nähe anschauen können. Familien können außerdem Wanderungen durch die sagenumwobenen Grotten von Kullaberg unternehmen, oder sie begeben sich per GPS und Karte auf die Suche nach dem Schatz des legendären „Kullamannes“.

Petra Pan

Hinterlassen Sie einen Kommentar

dreizehn + 17 =